Unsere Heilpädagogische Vorschultagesstätte

Derzeit sind noch Plätze für das Schuljahr 2019/2020 frei!


Unsere eingruppige Heilpädagogische Vorschultagesstätte ist eine vorschulische Einrichtung für noch nicht schulpflichtige Kinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahr, bei denen eine primäre geistige Behinderung vorliegt, oder die von einer geistigen Behinderung bedroht sind. Hinzu kommen können Mehrfachbehinderungen, sowie Verhaltensauffälligkeiten.

Diese seelenpflegebürftigen Kinder, wie wir sie bezeichnen, benötigen zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten, ihrer Gesamtpersönlichkeit und für ein weitgehend selbständiges Lernen und Handeln, auch im Hinblick auf die Schulreife, spezielle heilpädagogische Anleitung und Unterstützung.

Die Sterntaler-Gruppe bietet Plätze für acht Kinder und folgt in ihrer Arbeit den Grundlagen des Waldorfkindergartens. Die heilpädagogische Förderung und Betreuung der Kinder erfolgt dabei nach den Prinzipien der Waldorfpädagogik.

Die Heilpädagogische Vorschultagesstätte ist in das Schulleben nicht nur räumlich, sondern auch pädagogisch und therapeutisch eingebunden.

Schwerpunkte sind:

  • Grundversorgung der Kinder im Alltag: Essen, Ruhe, Pflege.
  • Persönlichkeitsentfaltung durch Selbständigkeitserziehung, Kreativitäts- und Phantasieförderung in Spiel, Musik, rhythmischen Reigenspielen und im Puppenspiel; Naturerleben bei Spaziergängen und im Gartenbereich, Bewegungs- und Sinnesschulung, Entwicklung sozialer Kompetenzen.
  • Rhythmisch gestalteter Tagesablauf: Wechsel von Spannung und Entspannung, gemeinsames und individuelles Tun.
  • Individuelle Therapieangebote: Einzeltherapien, Therapien in Kleingruppen, Festigen erlernter Fähigkeiten durch interdisziplinäre Zusammenarbeit (Arzt, Therapeuten, Pädagogen und Eltern)
  • Grundlage für das schulische Lernen entwickeln durch visuelle, akustische und sprachliche Förderung
  • Beratung und Unterstützung der Eltern.

Einzugsbereich 

Der Einzugsbereich erstreckt sich über das Stadtgebiet Rosenheim, den Landkreis Rosenheim sowie die angrenzenden Landkreise.

Die angegliederte integrative Waldorfkinderkrippe „Sternenbrücke“ steht Mädchen und Buben mit und ohne Behinderung im Alter von ein bis drei Jahren offen.